Angebot
Amalgamersatz

Seit über 25 Jahren verzichten wir in unserer Praxis aus Überzeugung auf Amalgam als Füllmaterial, dies aus gesundheitlichen und ästhetischen Gründen. Silberamalgam besteht zu ca. 50% aus Quecksilber und ca. 50% aus den Schwermetallen Silber, Kupfer, Zinn und Zink.

Quecksilber wird beim natürlichen Kauvorgang und durch Oxidationsprozesse aus dem Amalgamfüllungen herausgelöst und gelangt in den menschlichen Organismus, wo es u.a. Nervenbelastungen, - Schädigungen verursachen kann.

Bei der Amalgamentfernung achten wir besonders auf schonende, möglichst belastungsarme Behandlung mit entsprechendem Vorgehen (Kofferdam, Clean-up Sauger, tieftouriges Herausschneiden des Amalgams , Kühlung und anschliessende Ausleitung mittels geeignetem Präparat und Bioresonanztherapie.